Einleitung: Arbeitsvertrag für Kadermitarbeiter

Führungskräfte: von der Anstellung (Arbeitsvertrag) bis zur Kündigung (Auflösung Arbeitsvertrag, Freistellung, Aufhebungsvereinbarung etc.)

Arbeitgeber und Kader wünschen sich oft einen individuellen Arbeitsvertrag (Kaderarbeitsvertrag), was im Bereiche dispositiver Gesetzesbestimmungen erfüllbar ist: Stellenbeschrieb, Kompetenzen, Ueberstundenregelung, erfolgsabhängiger Lohn/Boni/Gewinnbeteiligung/Mitarbeiterbeteiligung uam, Spesenersatz, Ferienbezugs-Vorgaben, Konkurrenzverbot und Kündigungsfristen.

Schnelleinstieg » TOP EXECUTIVES:

Bewerbung

  • Stellenbeschrieb
  • Organigramm
  • Bewerbungsfragen

Anstellung

Demission

Kommunikation

Schnelleinstieg » CHIEF OFFICERS (CxO):

Drucken / Weiterempfehlen: