Verhandlungen

Grundsätzlich gelten keine besonderen Regeln. Das Verhalten jeder Partei ist aufmerksam zu verfolgen, wird sie sich doch in aller Regel später wieder gleich (positiv oder negativ) verhalten.

Verhandlungsgegenstände

  • Individueller Stellenbeschrieb
  • Zeichnungsberechtigung
  • Ueberstundenausschluss
  • Erfolgsabhängiger Lohn / Boni
  • Spesenersatz
  • Ferien (Quantitativ und ev. Vorgaben des Bezugszeitpunkts)
  • Nachvertragliche Geheimhaltungspflichten
  • Personalabwerbeverbot
  • Kundenabwerbeverbot resp. Konkurrenzverbot
  • Längere Kündigungsfrist

Drucken / Weiterempfehlen: